A step ahead of the market

The Deutsche Hypo Real Estate Economic Index is a seismographic instrument that identifies economic turning points in the real estate market at an early stage, provides important information for strategic economic action and enables future market developments to be evaluated.

4,5 %
September72,9
August69,8
4,0 %
September75,7
August72,9
5,0 %
September70,1
August66,8
4,6 %
September133,7
August127,8
-2,9 %
September68,0
August70,1
14,6 %
September140,7
August122,7
22,0 %
September36,3
August29,8
-13,5 %
September24,8
August28,7

Next survey: 

12.10. - 16.10.2020Next dates

Current Market Report: September 2020

Spätsommer bringt Aufschwung

Liebe Leserin, lieber Leser,

in den vergangenen Wochen konnte das Handelklima durch die Lockerungen der Corona-Maßnahmen aufatmen und wieder an Fahrt aufnehmen. Aktuell blicken wir jedoch gespannt auf die erneut steigenden Infektionszahlen innerhalb Europas. Insbesondere die Assetklasse Hotel hat noch immer mit den Folgen der Pandemie zu kämpfen.

Klarer Sieger der Krise bleibt die Logistikbranche. Doch künftig werden neue Flächennutzungskonzepte notwendig sein, um effiziente Distributionswege aus der Peripherie sowie eine nachhaltige Versorgung der letzten Meile in den Städten zu garantieren. Mit Blick in die Zukunft wird das Thema Nachhaltigkeit den Immobilienmarkt weiter vorantreiben. Kürzlich hat die EU einen europäischen Green Deal verabschiedet, mit dem Ziel, die CO2-Emissionen bis 2050 europaweit auf Netto-Null zu reduzieren. Der Immobiliensektor spielt hierbei eine zentrale Rolle. Investitionen in die Steigerung der Energieeffizienz durch Gebäudesanierungen, Neubauaktivitäten und den energieoptimierten Betrieb von Bestandsgebäuden werden gefördert.

Die neuen Spielregeln der EU-Taxonomie geben einen klaren Weg für den Übergang hin zu einem klimaverträglichen Wirtschaften vor – auch in der Immobilienbranche. Ich bin gespannt auf die Entwicklungen, die wir in der kommenden Zeit auf dem Markt beobachten werden.

Herzlichst,
Ihr Andreas Rehfus

Goals & Methodology

Context and Conception

The Deutsche Hypo Real Estate Economy Index provides a macroeconomic analysis of the German real estate industry. And this on a monthly basis.

But this was not always the case. As one of the most important branches of the economy, the real estate sector has long lacked an economic sector analysis that enables a holistic view of all real estate segments. This information gap has been closing bulwiengesa since January 2008, and Deutsche Hypo has been publishing the Real Estate Economy Index since 2012 as an early indicator of economic turning points.

On this page you will find answers to questions about objectives and methodology.

Methodology

Archive

That is how it was then

Since 2008, the Deutsche Hypo Real Estate Economy Index has been supporting market players in strategic decision-making. Introduced in the midst of the past financial crisis, the Deutsche Hypo Index has in the meantime developed into a benchmark indicator and has since then documented the German real estate cycles and their turning points.

If the current market report is not sufficient, a look back at the archive can satisfy the need for information.

The archive makes it possible to browse through all parts of the current reporting in the depth of information and in the time periods that are currently required. The results can be exported and used in many ways.

Archive